Fußballwetten – Glück oder Können?

von Jan / 5. Februar 2018

Die beliebteste Sportart Fußball und ein weit verbreitetes, immer mehr Popularität gewinnendes Gebiet Sportwetten treffen zusammen und eine große Branche eröffnet sich: Fußballwetten. Viele denken beim Lesen der Überschrift “was sollte Wetten denn mit Können zu tun haben”, und verbinden Wetten direkt mit Glück. Um dies beurteilen zu können, sollte man sich zunächst einige Fragen stellen.

Was sind Fußballwetten?

Wie bereits angerissen, stellt Fußball die beliebteste Sportart im europäischen Raum dar. Somit ist auch beim Sportwetten die am meisten in Anspruch genommene Wette die Fußballwette. Dies ist eventuell auch damit zu verbinden, dass das größte Angebot unter den Sportwetten im Fußball liegt.

Hierbei wird auf das Eintreffen eines Spielausgangs, welches die typischste Form von einer Fußballwette ist, Geld gesetzt. In den meisten Fällen werden von einem Buchmacher feste Gewinnquoten gesetzt, sehr selten zum Beispiel bei Live – Wetten können die Quoten aber auch variieren. Diese genannte (Wett-) Quote steht für den relativen Gewinn, den man erhält, wenn genau das eintrifft, worauf man gewettet hat. Diese Quoten werden von Buchmachern festgelegt, indem sie durch Statistiken und Erfahrungen versuchen die Wahrscheinlichkeiten der eventuellen Ergebnisse abzuschätzen. Um das Ganze an einem Beispiel festzumachen:

Hannover 96 – Leverkusen: 3.10 – 2.50 – 1.60

Es gibt also drei verschiedene Quoten: für den Sieg von Hannover 96 sind es 3.10, für ein Unentschieden 2.50 und für die Niederlage von Hannover 96 sind es 1.60. Der reine Gewinn wird also ermittelt, indem man das eingesetzte Geld mit der Quote multipliziert und das eingesetzte Geld abzieht. Somit ist der Gewinn desto höher, je höher eine Quote, also je unwahrscheinlicher der Eintritt des jeweiligen Spielausgangs.

Welche Arten von Fußballwetten gibt es?

Früher verstand man unter diesem Begriff das Wetten auf einen Sieg oder ein Unentschieden. Jedoch haben sich inzwischen verschiedenste Arten der Wetten entwickelt. Dies ist vor allem mit dem Onlinewerden der Buchmacher zu begründen.

Die klassische 3 – Weg – Wette stellt das Standard der Fußballwette dar. Hier wird, wie in der Vergangenheit üblich, auf den Sieg der Heimmannschaft (1), auf den Sieg der Auswärtsmannschaft (2) oder auf ein Unentschieden (x) gewettet.

Die Wette auf ein genaues Spielergebnis erfordert viel mehrGlück. Da man auf einen exakten Spielausgang setzen muss, sind die Wettquoten auch deutlich höher als bei anderen Wettarten.

 

Es wird sogar auf den Zeitpunkt des ersten Tores gewettet. Hier muss man abschätzen können in welcher Minute das erste Tor geschossen wird. Auch diese Form der Wette setzt Fachwissen und einen Blick in Statistiken voraus.

Die Wette auf eine Über-/ Unter – Toranzahl wird immer beliebter. Beim Vorhersagen wie viele Tore fallen werden, ist es nicht wichtig welche Mannschaft die Tore erzielt, sondern lediglich die Anzahl der Tore im gesamten Spiel.

Natürlich gibt es viele weitere Arten der Fußballwetten, aber diese sollten zunächst ausreichen.

Wo kann man Fußballwetten eingehen?

Mittlerweile gibt es verschiedenste Online – Anbieter, die Fußballwetten unter weiteren Sportarten anbieten. Die berühmtesten unter ihnen sind zum Beispiel betway, ladbrokes Test, bet365 Test, Big Bet World Test. Diese zeichnen sich mit unterschiedlichen Zahlungsmethoden, Bonuszahlungen etc. aus.

Wie wettet man mit Erfolg?

Nun widmen wir uns endlich der anfangs gestellten Frage, ob denn Wetten nur aus Glück Erfolg bringen kann oder gewisse Fähigkeiten eine Rolle spielen.

Allein in dem eigenenen Umfeld kennt man viele Fußballfans, die sich schon als Experten in dem Bereich bezeichnen. Jedoch wäre es beim Wetten nicht schlecht etwas Vorwissen oder Bereitschaft zu recherchieren zu besitzen. Natürlich gibt es neben den großen Ligen in Italien, Spanien oder England auch viele regionale oder internationale Fußballbegegnungen. Daher gibt es auch ein breites Spektrum an Auswahlmöglichkeiten, in welcher Liga man wettet.

Was sind nun Voraussetzungen dafür erfolgreich zu wetten? Zunächst ergibt es Sinn, dass man über Mannschaften informiert ist und am Laufenden bleibt. Das ist leicht gesagt! Denn es gibt vielerlei Einflussfaktoren, die als Motivator/ Demotivator einer Mannschaft oder eines einzelnen Fußballers eine Rolle spielen können. Zum Beispiel müsste man über verletzte oder gesperrte Spieler Bescheid wissen. Vor allem kann dies eine Auswirkung auf die gesamte Mannschaft haben, wenn es sich um einen wichtigen Leistungsträger handelt.

Auch kann es manchmal wichtig sein über private Probleme oder Belastungen eines Schlüsselspielers informiert zu sein, die eventuell Auswirkungen auf seine Form haben könnten. Eine andere Frage, die man sich stellen sollte, wäre: Waren bestimmte Spieler der Mannschaft in Nationalmannschaften eingesetzt? Diese Fragestellung ist in dem Sinne wichtig, da die Spieler je nach Ablauf des Nationalmannschaft – Camps motiviert, demotiviert, oder aber auch erschöpft zurückkehren können. Auch ist es von Bedeutung, ob eine Mannschaft unter der Woche an internationalen Wettbewerben wie UEFA Cup, Champions League etc. teilgenommen hat. Dadurch kann die Mannschaft ermüdet sein oder aber kann der Trainer rein taktisch wichtige Leistungsträger schonen und nicht spielen lassen.

Zudem kann es vorteilhaft sein Langzeitstatistiken heranzuziehen und herauszufinden wie die Spiele zwischen zwei Mannschaften in den letzten Jahren ausgegangen sind. Es wäre schlau diese Spielhistorie in das eigene Wettverhalten einzubinden. Dazu kann man sich auf Sportwettenseiten, Sportseiten, Magazinen informieren. Auch ergibt es Sinn aus Heim – und Auswärtstabellen Informationen zu beziehen, um festzustellen ob die jeweilige Mannschaft zum Beispiel eine Auswärtsschwäche leidet.

Dann gibt es natürlich auch besondere Spiele mit “eigenen Gesetzen”. Bei solchen stark emotionsgeladenen Spielen wie zum Beispiel Städte – Derbys muss man zusätzlich Acht geben.

Zuletzt ein kleiner Rat: Wenn einem, aufgrund persönlichen Präferenzen über ein Verein, das objektive Betrachten schwer fällt, sollte man das Wetten lieber sein lassen und sich eher am Umgang mit einem richtigen Fussball üben.

Alles in allem lässt sich feststellen, dass nur Glück beim Fußballwetten nicht ausreicht. Bestimmte Fachkenntnisse sind schon gefragt. Natürlich ist das Glück hierbei ein nicht zu ignorierender wichtiger Faktor.

Über den Autor

Jan

Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

Hinerlasse einen Kommentar